Home > Berichte > 2019/2020 > Schülerin produziert Kurzfilm - Wie Kirche in der Krise handelt

Schülerin produziert Kurzfilm - Wie Kirche in der Krise handelt

Der Religionsunterricht am Homburgischen Gymnasium Nümbrecht fand wegen der Schulschließungen in NRW im Home-Office statt. Religionslehrer Marc Platten gab in der 11. Jahrgangsstufe Q1 die Aufgabe, zu zeigen, wie Kirche in der Corona-Krise handelt.

Die Schülerin Sabrina Klein hat diese Aufgabe kreativ gelöst und einen Kurzfilm produziert. Zum »Making Of« schreibt sie:

Im Rahmen des digitalen Unterrichts habe ich mich anlässlich des Religonsunterrichtes mit dem Thema »Kirche in der Coronakrise« auseinandergesetzt. Dazu habe ich mich im Internet informiert, aber auch eigene Erfahrungen aus meiner Gemeinde herangezogen. Auf welche Art und Weise arbeiten die Mitglieder der einzelnen Gemeinden daran, den Menschen zu helfen? Was tun sie, damit Glaube weiterhin gelebt werden kann? Als ich alle Informationen gesammelt hatte, habe ich einen Text geschrieben, den ich daraufhin aufgenommen habe. Anhand dieses Textes habe ich Bilder gezeichnet, um alle Informationen bildlich im Video darzustellen. Daraufhin habe ich das Video einige Male aufgenommen, bis ich zufrieden war.

Das Video kann man hier anschauen.

Marc Platten