Home > Berichte > 2018/2019 > Abitur 2019

Das HGN verabschiedet den "schärfsten Jahrgang aller Zeiten"





Nach einem gelungenen Abigag und einem feierlichen ökumenischen Gottesdienst wurden am vergangenen Wochenende mit einer stimmungsvollen Feier in der GWN-Arena 94 Schülerinnen und Schüler unserer Schule entlassen.



Schulleiter Thorgai Wilmsmann nahm in seiner Ansprache Bezug auf die innovative letzte Schulwoche unserer Abiturienten, in der u.a. der liebgewonnene Autocorso zu Grabe getragen wurden und lobte besonders das vorbildliche Verhalten des diesjährigen Abiturjahrgangs in ihrer letzten Schulwoche. Besonders geehrt wurden die Jahrgangsbesten Jona Jacob Theißen, Sarah Gammersbach und Christian Wolf, die die Traumnoten 1,0 bzw. sogar 0,9 erreichen konnten.



In ihren Grußworten gratulierten der Bürgermeister der Gemeinde Nümbrecht, Hilko Redenius, und der Schulpflegschaftsvorsitzende, Hartmut Haas, den Abiturienten herzlich zum Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife.
Als Vertreter der beiden Jahrgänge ließen Pia Broos und Michelle Millies ihre Schulzeit Revue passieren und dankten im Namen aller Abiturienten insbesondere ihren Eltern für die jahrelange Unterstützung auf ihrem Weg.



Die Jahrgangsstufenleiter, Helén Manstedten-Barke, Holger Biermann und Anke Roter, blickten in ihrer Ansprache auf gemeinsame Highlights, wie z.B. die Fahrt nach Amsterdam zurück. Stimmungsvoll untermalt wurde die Feier durch musikalische Beiträge von Liam Jaeger und Jonthan Bischof. An die feierliche Zeugnisausgabe schloss sich der traditionelle Abiturball an.