Home > Berichte > 2018/2019 > Fleißige Hennen bei der Arbeit - Ein Besuch auf dem Hof Alpermühle

Fleißige Hennen bei der Arbeit - Ein Besuch auf dem Hof Alpermühle

Bei gutem Wanderwetter und den Rucksäcken voller Neugierde und Erwartungen startete die erste der vier fünften Klassen ihre Wanderung Richtung Nümbrecht Schönthal. Exkursionsziel war der Hof Alpermühle. Hier leben rund 2.600 Hennen, die von Mechthild und Andreas Klose versorgt werden. Ihnen liegt das Wohl der gefiederten Tiere besonders am Herzen. Deshalb führt das Ehepaar den Hof nach ökologischen Standards, mit viel Auslauf und gutem Futter für die Hennen. Nachdem die Schülerinnen und Schüler nach der Wanderung auf dem Hof angekommen sind, durften sie den Produktionsablauf samt Eiersortiermaschine kennenlernen. Erwartet wurden die Schülerinnen und Schüler bereits von den Hennen, die noch geduldig im Stall verharrten. Dort angekommen durften die Schülerinnen und Schüler einen Blick in die „Schlaf- und Wohnstätten“ der Hennen werfen. Nachdem auch die Frage, wie die Eier aus den Nestern in die Kartons kommen, geklärt wurde, ging es weiter durch den „Wintergarten“ der Hühner in den Freilaufbereich. Hier durften die Hennen gefüttert, gestreichelt und auf den Arm genommen werden. Leider ging die Zeit auf dem Hof Alpermühle viel zu schnell vorbei und die nächste Schülergruppe des HGN stand schon zu Besichtigung in den Startlöchern. Die Schülerinnen und Schüler verließen den Hof jedoch nicht, ohne noch ein Paket frisch gelegter Eier mitnehmen zu dürfen. 
Eine rundum gelungene Exkursion, von der besonders die persönliche Begegnung der Schülerinnen und Schüler mit den Hennen in Erinnerung bleibt.

Carolin Mühlmann