Home > Berichte > 2018/2019 > Teilnahme beim First Lego League Regionalwettbewerb

Teilnahme beim First Lego League Regionalwettbewerb

Auch in diesem Jahr nahmen Schüler des HGNs am First Lego League (FLL) Regionalwettbewerb teil. Diese teilten sich auf in zwei Teams. Das Team Turboschnecken bestand aus den Schülern Maximilian Zimmermann (9a), Max Rittelmeyer (9a), Liam Neumann (9a), Jonas Roth (9a), Jonas Schneider (9a) und Dominik Pape (9a). Das Team HGN Baymax setzte sich zusammen aus den Schülern Daniil Barouski (9b), Timo Becher (9c), Ayatullah Rasuli (9c), Tobias Schuller (9d) und Robert Cieplik (9d). Der Qualifikationswettbewerb für das Semifinale-West fand am Inda Gymnasium in Aachen statt. Dort traten insgesamt 25 Teams gegeneinander an. Die Vorbereitung unserer Mannschaften fand im Rahmen des MIT-Kurses der Jahrgangsstufe 9 im 1. Schulhalbjahr statt. Das Thema des Wettbewerbs in diesem Jahr lautete "Leben und Reisen im Weltraum".
Mit viel Kreativität setzten sich beide Teams für die vier Kategorien Robot-Game, Forschungsauftrag, Robot-Design und Teamwork ein. In der Gesamtwertung erlangte das Team HGN Baymax den 9. Platz und in der Kategorie Forschungsauftrag sogar den 5. Platz. Ein erfreuliches Ergebnis! Das Team Turboschnecken erlangte in der Katogorie Robot-Game den 12. Platz und in der Gesamtwertung den 20. Platz. Für die Kürze der Vorbereitungszeit und auch für die erste Teilnahme ein gutes Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch!

Marc Lob, Ursula Köster






Die beiden HGN-Teams mit ihren Lego-Robotern