Home > Berichte > 2018/2019 > Projekt Brückenbau

Projekt Brückenbau

Die daheimgebliebenen Sechstklässlerinnen und Sechstklässler haben im Rahmen der Projektwoche während der Skifreizeit am letzten Donnerstag und Freitag das Brückenbauprojekt der Fachschaft Physik durchgeführt. Betreut wurden sie dabei von Herrn Jacobs, Herrn Hammer, Herrn Sommer und der neuen Verstärkung des Lehrerkollegiums, Frau Berg. Die Aufgabe bestand darin, eine Brücke mit möglichst groÿer Traglast nur aus Papier und Kleber zu bauen, die eine Strecke von 35cm überspannt, ein maximales Gewicht von 130g aufweist und dabei lediglich 8 bis 10cm breit ist.
In Kleingruppen von 2-4 Personen machten sich die PlanerInnen und BrückenbauerInnen ans Werk und brachten zunächst ihre Ideen zu Papier, bevor sie die Vorgaben teils mit einigen lehrreichen Rückschlägen umzusetzen begannen. Jeweils zur Mittagszeit mussten die fertigen Bauwerke der in zwei Groÿgruppen aufgeteilten Sechser dann ihr Standvermögen unter Beweis stellen und möglichst vielen Gewichten standhalten.
Wie auf den Fotos zu sehen ist, setzten sich Brücken mit unter der Fahrbahn angebrachten Bögen und Verstärkungen durch und hielten bis zu 10kg Gewicht (bei nur 130g Eigengewicht!) stand. Wenn doch auch Betonbrücken so viel aushalten würden!
Die Gewinnerbrücken werden in der Vitrine neben dem Lehrerzimmer ausgestellt.