Home > Berichte > 2018/2019 > Erste Hilfe am HGN - Wiederholungstäter und Neulinge

Erste Hilfe am HGN - Wiederholungstäter und Neulinge

Am Donnerstag, 31.01., und Freitag, 01.02.2019, beschäftigten sich vier Lehrer, fünf Schülerinnen und zwei Schüler mit dem Disco-Prinzip, Absichern von Unfallstellen, Anlegen von Verbänden, Erkennen von Symptomen, Üben der Herz-Druck-Massage und einigem mehr. Sie zweigten einige Stunden im Schulalltag und von ihrer Freizeit ab um ihre Fertigkeiten zu erproben und zu verbessern.
Die teilnehmenden Lehrer sind schon alte Hasen als Ersthelfer, da sie auch im schulischen Alltag immer wieder zur Versorgung von Verunfallten hinzugezogen werden. Wie gewohnt gingen sie konzentriert und mit Elan daran, sich gegenseitig zu versorgen und fiktive Notrufe abzusetzen. So wurde der Donnerstag zu einem gut ausgefüllten Fortbildungstag, an dem sie dank der Neuerungen in der Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung viele Inhalte praktisch erprobten, wiederholten und bereits Erlebtes besprechen und reflektieren konnten. Am Freitag übten die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter erfolgreich in gemischten Gruppen aus Azubis (Klasse 8) und Erfahrenen (Klasse 9) an den Stationen Herz-Lungen-Wiederbelebung und Helmabnahme. Zudem wiederholten sie das Disco-Prinzip und die Überprüfung der Vitalfunktionen, grundlegende Techniken für Ersthelfer. Unsere Profis (EF) befanden sich im Betriebspraktikum und konnten daher leider nicht mit dabei sein. Das Üben mit dem AED an einer Übungspuppe ist regelmäßig notwendig, um im Ernstfall Hemmungen zu überwinden und für die Menschen aktiv zu werden. Ein herzliches Dankeschön an alle Aktiven, die Schulleitung und das DRK Gummersbach, dass wir wieder ein Stück Sicherheit als Ersthelfer dazu gewinnen konnten.