Home > Berichte > 2018/2019 > Erfolgreiche Teilnahme des HGNs am Börsenspiel

Erfolgreiche Teilnahme des HGNs am Börsenspiel

 Vom 08.10.2018 bis zum 07.12.2018 fand europaweit das Börsenspiel statt. In dem Online-Wettbewerb erhielt jedes Schülerteam ein Depot mit 50.000 Euro virtuellem Startkapital. Das Ziel bestand darin, innerhalb des zehnwöchigen Wettbewerbs, möglichst viel Gewinn zu erwirtschaften. Dafür handelten die Schülerinnen und Schüler auf der Basis von realen Kurswerten mit Aktien, Aktienfonds und festverzinslichen Wertpapieren. Durch das Börsenspiel erlangten die Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art und Weise vielfältige Kenntnisse zum Wirtschafts- und Börsengeschehen. Für die Homburgischen Gemeinden wurde das Spiel angeboten und begleitet von der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden. Bei der wir uns an dieser Stelle für die reibungslose Durchführung und Betreuung herzlich bedanken!

Das HGN hat mit insgesamt 23 Teams aus der Oberstufe an dem Wettbewerb teilgenommen und ein gutes Ergebnis erzielt. Das beste Schülerteam war das Team „Fake News“ von Gabriel Geishüttner und Robin Wolf. Die beiden Schüler aus der Einführungsphase erzielten einen Depotendwert von 50.391,97 Euro. Mit diesem tollen Ergebnis erreichten sie den zweiten Platz des Schülerwettbewerbs. Unter den Lehrkräften des HGNs gab es ebenfalls Grund zur Freude, da die Lehrkraft Marco Zangrando in diesem Jahr den Lehrer-Wettbewerb gewinnen konnte. In den vorherigen Jahren hatte stets das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in dieser Kategorie die Nase vorne gehabt.
 

Durch die Fusion der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden mit der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt zur Sparkasse Gummersbach ist derzeit leider noch unklar, in welcher Form das Börsenspiel im nächsten Herbst stattfinden wird.
Anke Roter