Home > Berichte > 2017/2018 > HGN erneut mit dem Berufswahlsiegel ausgezeichnet

HGN erneut mit dem Berufswahlsiegel ausgezeichnet


Für besonderes Engagement im Bereich der Studien- und Berufsorientierung wurde dem Homburgischen Gymnasium Nümbrecht zum dritten Mal das Berufswahl-SIEGEL verliehen. Bereits 2010 hatte unser Gymnasium diese Auszeichnung erworben und wurde nun erfolgreich für eine Laufzeit von weiteren fünf Jahren rezertifiziert.
Im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen der Volksbank Oberberg in Wiehl lobte Landrat Jochen Hagt bei der Übergabe der Urkunde v.a. die strategische Ausrichtung der Berufs- Studienorientierung am HGN sowie deren Verankerung im Schulprofil.

Der Verleihung des Berufswahlsiegels war ein ca. 6monatiger Bewerbungsprozess vorausgegangen. In dieser Zeit wurde ein umfangreicher Kriterienkatalog bearbeitet und sich unter Beteiligung der Schüler, Eltern und Lehrer den Anforderungen eines Audits gestellt. Ein eindrückliches Beispiel der Verknüpfung von unterrichtlichen Inhalten und einer lebensweltnahen Berufsorientierung konnte Christian Wolff im Rahmen der Feierstunde präsentieren. Er stellte eine von der Idee bis zur Umsetzung selbst entwickelte Schneidmaschine im Kleinformat vor, die er in einem Projektkurs der Jahrgangsstufe Q1 (angeleitet von Herrn Sievers und Herrn Stangier) zusammen mit anderen Schülern entwickelt hatte und die auch vor den „Profis“ der Firma Kampf mit Bravour bestanden hatte.

 

Nicht minder eindrücklich war zudem der musikalische Beitrag von Hanna Giesen und Joana Fach, der die Feierstunde vonseiten des HGN sehr unterhaltsam abrundete.
Die erfolgreiche Rezertifizierung zeigt, dass das HGN weiterhin zu den Schulen gehört, die ihren Schülerinnen und Schülern in besonderem Maße Aktivitäten der Berufs- und Studienorientierung anbieten.