Home > Berichte > 2017/2018 > HGN-Schülerin legt italienisches Sprachzertifikat ab

HGN-Schülerin legt italienisches Sprachzertifikat ab

Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft Italienisch hat die Schülerin Medea Krassowka, die derzeit ihr Abitur am Homburgischen Gymnasium Nümbrecht ablegt, die Prüfung zum CELI-Sprachzertifikat mit der Niveaustufe B2 am italienischen Kulturinstitut in Köln absolviert. Mehrere Aufgaben aus den Bereichen Hör- und Leseverstehen, Grammatik sowie Schreibkompetenz galt es für die Schülerin zu absolvieren, bevor am Ende des Prüfungstages noch eine mündliche Prüfung auf dem Programm stand. Erleichtert, aber sehr zufrieden zeigte sich die HGN-Schülerin am Ende des Prüfungstages. Auch Italienischlehrer Sebastian Wolff, der Medea ein halbes Jahr auf diese Prüfung vorbereitet hat, zeigte sich äußerst zufrieden und freut sich über das Interesse seiner Schülerin an der italienischen Sprache: „Nach 5 Jahren Italienischunterricht am Homburgischen Gymnasium Nümbrecht ist dieses Sprachzertifikat natürlich eine lukrative Investition. Das CELI-Zertifikat gilt z.B. als Eintrittskarte für ein Studium an einer italienischen Hochschule und bescheinigt den Absolventen gute bis sehr gute Italienischkenntnisse. Darüber hinaus verliert es nie seine Gültigkeit.“
In ungefähr zwei Monaten wird Medea Post von der Università degli Stranieri in Perugia erhalten und damit auch ihr Ergebnis sowie die Bescheinigung über die staatlich anerkannten Italienischkenntnisse in Empfang nehmen.