Home > Berichte > 2016/2017 > "Wissen gefährdet Rauchen"

Wissen gefährdet Rauchen

hieß es für die Klassen 6a, 6b und 6c bei Frau Tomas von der Suchtberatung der Caritas Oberberg, die zur Raucherprävention die Biologiestunden dieser Klassen übernahm.

Anknüpfend an die Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler wurde zunächst der Begriff der Sucht herausgearbeitet und von den SuS mit zahlreichen Beispielen belegt.

Schwerpunktthema war aber dann „Rauchen“. Frau Tomas verstand es, mit einer überdimensionalen Zigarettenschachtel, gefüllt mit passenden Mottozigaretten, das Interesse der SuS zu fokussieren und eine rege Diskussion zu entfachen, nicht zuletzt auch um die Frage nach der Gefährlichkeit von Shisha-Rauchen.
Also: Be smart – don`t start!            




                                                             
(Ch. Glase, T. Meurer)