Home > Berichte > 2016/2017 > Handball-Schulmannschaften landen auf zweitem Platz

Handball-Schulmannschaften landen auf zweitem Platz

Sowohl die Handballerinnen als auch die Handballer des HGN holten wurden in der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2004-2007) Vize-Kreismeister. Beide Mannschaften mussten sich bei den Turnieren am 8. Und 15. Mai dem Lindengymnasium aus Gummersbach geschlagen geben.
 
Das Turnier der Jungen fand am 8. Mai am Lindengymnasium statt. Mit einem erfreulich großen Team starteten wir früh morgens nach Gummersbach und kehrten am Nachmittag mit zwei Siegen (11:6 gegen die Realschule Gummersbach und 12:2 gegen Bielstein) und einer Niederlage (10:18 gegen das Lindengymnasium) wieder zurück. Unser Team zeigte eine tolle Leistung und bot auch den favorisierten Gummersbachern ordentlich Paroli. Besonders erfreulich war das erneut sehr große Interesse von Schülern und Eltern für die Handball-Schulmannschaft. Wir dürfen uns also wohl auch in den nächsten Jahren auf voll besetzte Teams und spannende Handballturniere freuen.
 
Die Mannschaft des HGN:
Niklas Gert (6 Tore), Finn Feuerbach (13), Ali Cem Kaya (3), Max Schulenburg (2), Till Meurer (1), Maurice Lux (3), Marvin Lüscher (4), Lennart Last (5), Leonard Kutscher (6), Eric Meschke (2), Joshua Pottgießer (2), Thorben Scheske (2), Tim Rautenbach (1), Mats Karsten, Lukas Berger (Tor)
 
 
 
Die Handballerinnen durften am 15. Mai in der heimischen GWN-Arena ran. Unterstützt von einigen Klassen gelang dem Team zunächst ein 9:4-Sieg gegen die Gesamtschule aus Marienheide. Dem Lindengymnasium mussten sich unsere Mädchen nach großem Kampf im Finale dann knapp mit 7:9 beugen. Mit Lilly Karsten, Lea Jacobs und Ariana Ajdari konnten drei neue Handballerinnen gewonnen werden, die ihre Sache super machten und auch Anna Braun spielte nach einer kleinen Handball-Pause bärenstark im Tor. Glückwunsch zu einem tollen Turnier!
 
Die Mannschaft des HGN:
Anna Popa (4 Tore), Evelyn Schneider (7), Gina Friedrichs (3), Marina Wollenberg (1), Leonie Adolphs, Carina Dierksen, Lilly Karsten, Ariana Ajdari (1), Lea Jacobs, Anna Braun (Tor)