Home > Berichte > 2016/2017 > Der neue Schulsanitätsdienst stellt sich vor

Der neue Schulsanitätsdienst stellt sich vor

Im zurückliegenden Jahr sind am Schulzentrum Nümbrecht insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8 und 9 von Sekundarschule und Gymnasium zu Schulsanitätern ausgebildet worden. Auch die beiden betreuenden Lehrerinnen Frau Häseker (Sek) und Frau Meurer (HGN) haben noch einmal die Schulbank gedrückt und wurden vom Deutschen Roten Kreuz zu Sanitätshelfern ausgebildet.
 
Unsere neuen Schulsanitäter bieten allen Mitschülern des Schulzentrums ab Montag, 20.02.2017 in den Mittagspausen (12:25–13:25 Uhr) der Langtage ihre Hilfe im Schulsanitätsraum an. Sie helfen bei Wunden, Prellungen, Verstauchungen und vielen anderen akuten Notfällen.
 
Ihr findet den Raum der Schulsanitäter im Erdgeschoss der Mensa B, links durch die Glastüre.
Kommt doch einfach mal vorbei, damit ihr wisst, wo ihr die Schulsanitäter im Ernstfall findet.

Neben der Versorgung von Verletzungen steht die laufende Auffrischung des Schulsanitäterwissens auf dem Programm. Jede Woche wird die erfolgte Behandlung der zurückliegenden Fälle besprochen und das Team nimmt sich ein neues Thema vor.


 
Für das Schulsanitätsteam:                          
Frau Häseker (Sek) und Frau Meurer (HGN)