Home > Berichte > 2016/2017 > Wettbewerb "Wirtschaftswissen"

Wettbewerb "Wirtschaftswissen"

Das HGN brilliert beim Kreisfinale „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“

 
Jedes Jahr führen die Wirtschaftsjunioren Oberberg den Wettbewerb „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ durch. Der Wettbewerb besteht darin, dass sich Schülerinnen und Schüler neunter Klassen 30 kniffligen Fragen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Allgemeinwissen stellen müssen. Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer schaffen es zum Kreisfinale und wenn sie dieses gewinnen sogar zum Bundesfinale.
    
In diesem Jahr hat das HGN im Rahmen des Politikunterrichts (Politiklehrer: Holger Biermann und Marco Zangrando) in der Jahrgangsstufe 9 mit den Klassen 9A, 9B und 9C an dem Wettbewerb teilgenommen. Der Erfolg war beachtlich, denn neun Schülerinnen und Schüler (Janika Sülz 9A, Nele Vollmar 9A, Max Merz 9A, Hannah Quast 9B, Timothy Erhard 9B, Luca Grüneberg 9B, Sina Karsten 9C, Niklas Lempio 9C, Niklas Babylon 9C) wurden schließlich zum Kreisfinale in den Räumlichkeiten der Aggerenergie in Gummersbach eingeladen.
    
Das Kreisfinale fand am vergangenen Freitag (09.12.2016) statt. Dort mussten sich die Vertreterinnen und Vertreter des HGNs mit 19 weiteren Schülerinnen und Schülern aus sechs anderen Schulen messen. Nach einer kurzen Begrüßung mussten die Jugendlichen erneut 30 schwere Fragen beantworten. Gefragt wurde zum Beispiel: „Welcher Konzern löste Apple 2016 als wertvollsten Konzern der Welt ab?“ Antwortmöglichkeiten: „Volkswagen, Microsoft, Alphabet oder Amazon“. Oder: „Wie nennt man die auf Zins und Tilgung umfassende Jahreszahlung auf ein Darlehen?“ Antwortmöglichkeiten: „Jahresbeitrag, Annuität, Abschlagzahlung oder Agio.“
    
Als dann nach einem gemeinsamen Mittagessen von Teilnehmern, Begleitern und Veranstaltern das Ergebnis feststand, war die Überraschung groß. Die Plätze eins bis drei gingen allesamt ans HGN. Max Merz belegte den dritten Platz, Timothy Erhard belegte den zweiten Platz und Niklas Babylon gewann das Kreisfinale mit 26 richtig beantworteten Fragen. Eine herausragende Leistung der drei Jungs! Für Niklas ist der Wettbewerb noch nicht vorbei. Er hat sich für das Bundesfinale qualifiziert, das nächstes Jahr in Bochum stattfinden wird. Dafür wünschen wir ihm schon jetzt viel Erfolg!
 
Holger Biermann und Marco Zangrando