Home > Berichte > 2016/2017 > Mehr als Schule – Tag der offenen Tür am HGN

Mehr als Schule – Tag der offenen Tür am HGN

In einem adventlich geschmückten Ambiente boten das Kollegium und die Schülerschaft des Homburgischen Gymnasiums ihren Gästen auch dieses Jahr ein vielfältiges Programm, welches den zahlreichen Besuchern abwechslungsreiche Einblicke in das Schulleben vermittelte.
So erhielten Eltern von Grundschulkindern in dem offenen Unterricht der Jahrgangsstufen 5 und 6 erste Einblicke in Lerninhalte und Unterrichtsmethoden vieler Fächer.
Zudem konnten die Schülerinnen und Schüler, die mit einem Wechsel in die gymnasiale Oberstufe des Gymnasiums liebäugeln, Unterricht in Fächern, wie Englisch, Französisch, Geschichte, Chemie und Erdkunde besuchen. Das Oberstufenteam unter Leitung von Oberstufenkoordinator Stefan Schiffelmann informierte die Interessierten außerdem in persönlichen Gesprächen.
Überdies zeigten die verschiedene Fachschaften Highlights aus ihrem Unterricht und darüber hinaus gehende Aktionen, wie z. B. den  Israelaustausch, eine Dokumentation der Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz, das IPAD- Konzept, Experimente der Chemie und Physik oder den First-Lego- League Wettbewerb der Robogirls.
Auf einem stimmungsvollen Adventsbasar konnten die Besucher im Foyer der Schule adventliches Gebäck, kreativen Weihnachtsschmuck oder schon ein paar Geschenke wie z.B. liebevoll gestaltete Holz- und Filzarbeiten erwerben.
In der Aula der Schule erhielten die Besucher Einblicke in das Musicalprojekt „Mulan“ unter Leitung der Musiklehrerinnen Jovanka Macht, Antje Bischof und Helene Köhn. Viel Beifall erntete auch die Akrobatik AG unter der Leitung von Viktoria Migendt.
Am Ende der Veranstaltung waren sich Schulleiter Thorgai Wilmsmann und das Organisationsteam um  Marcel Schulz sicher, den Besuchern einen vielseitigen und lebendigen Einblick in das Nümbrechter Gymnasium präsentiert zu haben.